Schneider Ibrahim:
Unser Projekt hat sich etabliert. Es ist aus dem Stadtbild Freyungs nicht mehr wegzudenken. Schneider Ibrahim Mohammed ist Mitglied unseres Vereins. Er braucht diese Arbeit, damit sein Kopf frei wird. Zuviel hat er auf seiner Flucht erlebt. Die Erlöse seiner fleißigen Arbeit fließen in unseren Beschäftigungsverein und tragen dazu bei, dass wir gute Integrationsarbeit für Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge leisten können. Seine Taschen, hergestellt aus Stoffresten oder Tetra Paks, sind der Renner.